https://tautermannchronik.wordpress.com

Weihe - Der Sudetendeutsche Heimatkreis Komotau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weihe

Weihe der Kapelle in Stolzenhan
Wiederweihe der Kapelle
in Stolzenhan/ Pysna
Die Wiederweihe der Kapelle in Stolzenhan/Pysna war ein weiteres positives Ereignis in unserer Heimat. Das Dörfchen Stolzenhan am Steilhang des Erzgebirges gelegen, hat, wie fast alle Dörfer in der Umgebung von Görkau, eine kleine Dorfkapelle. Der Ort gehörte früher zur Pfarrei Göttersdorf. Früher waren dort auch eine Schule und ein Gasthaus vorhanden. Ein recht rühriger Bürger des Dorfes, Otto Macak, bemühte sich seit der „Wende“ um diese Kapelle und erreichte in den letzten Monaten eine Renovierung dieses Kleinodes in der Dorfmitte. Die Wiederweihe sollte mit einem kleinen Dorffest gefeiert werden. Dazu wurde sogar der zuständige Bischof aus Leitmeritz/Litomerice eingeladen. Dieser kam auch am Samstag, den 11. Mai 2019 am Nachmittag; ebenso wie eine Abordnung Jagdhornbläser und Männer des tschechischen Traditionsschützenvereins in altösterreichisch-tschechischen Uniformen, die nach den liturgischen Handlungen Salut schossen. Auch einige Frauen in historischer Kleidung um 1900 waren gekommen, um das allgemeine Bild aufzulockern.
Von der ehemaligen deutschen Bevölkerung des Dorfes konnten wegen des Alters nur wenige anwesend sein. Begrüßt wurde besonders die Familie Schmitzer, die Nachfahren des ehemaligen Besitzers vom Dorfgasthof. Unter den etwas mehr als 100 Anwesenden befanden sich auch einige andere Gäste aus Deutschland. Leider war es nicht erwünscht, dass seitens der Vertriebenen ein Grußwort oder ein Dank an die Unterstützer und Organisatoren der Kapellenrenovierung öffentlich ausgesprochen wird. Mit einiger Mühe gelang es allerdings, nach dem Gottesdienst mit ein paar wenigen Deutschen in der Kapelle das Angelusgebet bzw. den „Engel des Herrn“ zu beten. Als Gruß vom Görkauer Freundeskreis brachte Jürgen Schmidt dieses Gebet, in einen Bilderrahmen gefasst, dann in der Kapelle an. Wenn nun Wanderer, Touristen oder Heimatleute diese schöne Kapelle besuchen, können sie dieses alte Gebet sprechen, wie es daheim beim Läuten der Glocke Brauch war.
Jürgen Schmidt, GFK;
Text und Foto, Mai 2019





       Kapelle in Stolzenhan/Pysna bei der Wiedereinweihung am 11.5.2019
Teilnehmer in historischer Kleidung und  in Schützenuniform

Innenraum der Kapelle
Bischof Baxant
Der Englische Gruß
Die Schubertmesse
Wohin soll..
Nur ein Musikstück anklicken
Ehre sei..
Noch lag...
Heilig....
Betrachtend...
Mein Heiland...
Herr du hast....
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü