https://tautermannchronik.wordpress.com

Ludwig Schellberger - Kopieren - Der Sudetendeutsche Heimatkreis Komotau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ludwig Schellberger - Kopieren

Walhalla der Persönlichkeiten > Pädagogen
Gymnasialprofessor Ludwig Christoph Schellberger
Gymnasialprofessor
Ludwig- Christoph
Schellberger

Ludwig Schellberger "Ata"
Großer Antrhroposoph, Kunst und Naturfreund. Würzte
seinen Latein und Deutsch Unterricht mit väterlich weisen Sprüchen wie :
" Hütet Euch vor den käuflichen Weibern."

Großer Antrhroposoph, Kunst und Naturfreund. Würzte seinen Latein und Deutsch Unterricht mit väterlich weisen Sprüchen wie :
" Hütet Euch vor den käuflichen Weibern."
Gymnasialprofessor Schellberger wurde am 28.10.1885 in Ulbersdorf bei Komotau geboren. Vater Gustav Schellberger war Oberlehrer in Ulbersdorf. Nach der Volksschule Besuch des Humanistischen Gymnasiums in komotau von 1895 - 1905 unter Zisterzienserpater Eugen Fischer. Studium an der Deutschen Karls- Universität in Prag in Latein, Griechisch und Biologie), 5 Jahre Denkmalspfleger in Alt- Österreich,( in Arnau). Aus gesundheitlichen Gründen übersiedelte Prof. Schellberger 1921 nach Komotau. Fortan war er Professor am Humanistischen Gymnasium , dem späteren Realgymnasium.
In den Jahren 1921- 38 Wirken im Deutschen Bezirkslehrerverein und Mitarbeit an der Heimatkunde des Bezrkes Komotau. Schellberger machte Vorträge im Bezirksbildungswerk.
Nach der Vertreibung lebte Professor Schellberger in Radolfzell in der Nähe seines Sohnes Gerfried. Am 21.8.1967 starb er an Gehirnschlag. 3 Jahre später folgte ihm seine Gattin nach. Schellberger hatte 3 Kinder: Norbert, Lindgard und Gerfried.

Riesenlinde im Eisenberger Wildpark
 
Copyright 2020. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü