https://tautermannchronik.wordpress.com

Leichtathletik - Kopieren - Der Sudetendeutsche Heimatkreis Komotau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Leichtathletik - Kopieren

Unsere Menschen > Sportgeschehen
Er war für uns so etwas wie unser "Turnvater", bei dem Turnen und Sport wirklich Spaß machten.
Leichtathletik
aus dem Komotauer Jahrbuch Folge 6

In den 30 er Jahren des vergangenen Jahrhunderts fand in Komotau regelmäßig zum Schuljahresende ein Schulsportfest auf den Jahnspielplätzen statt. Die Wettkämpfe waren von Turnprofessor Artur Veith mustergültig organisiert und bildeten den Höhepunkt des des Jugendsportes in Komotau. Mädchen und Buben maßen ihre Kräfte beim Kurz- und Mittelstreckenlauf, bei Hoch- und Weitsprung, in den Wurfdiszipinen und endeten gewöhnlich mit einem Handballspiel gegen eine Gastmannschaft, meist aus dem benachbarten Brüx. Beliebt war der Staffellauf durch Komotau mit einer Länge von 2100 Metern, an dem sich zwölf Läufer beteiligten. Die Route: Jahnturnhalle- Am Graben- Heinrichstraße- Beethovenstraße- Richard Wagner Straße- Kantstraße-Deutschherrnplatz- Albrecht Dürer Straße- Jahnturnhalle.Das Fest endete mit der Siegerehrung.

Nach 1938 wurden diese Wettkämpfe im Rahmen des Bannsportfestes fortgeführt.
 
Copyright 2020. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü