https://tautermannchronik.wordpress.com

Fußball - Kopieren - Der Sudetendeutsche Heimatkreis Komotau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fußball - Kopieren

Unsere Menschen > Sportgeschehen
Die Mannschaft von 1920, dem Jahr der Eröffnung des Sportplatzes.
Im Hintergrund der Sockel des Deutschherrenritters
Fußball in Komotau
In Komotau gab es zwei Fußballvereine: Den DFK (Deutscher Fußballclub) und den DSK (Deutscher Sportclub).
Der DFK war der größte Verein, der in der Liga spielte. Er hatte zeitweilig 600 Mitglieder. In Eishockeyspieler Hein hatte er einen geistigen Lenker.
Höhepunkte waren immer die Fußballduelle mit der Nachbarstadt Saaz. Einmal klebte eine Saazer Kolonne Handzettel an die Wände in Komotau: "Saaz kam, sah und siegte." Es kam anders. Komotau siegte mit 4:2.Komotau spielte mit Fred Seifert (hab ihn!) im Tor, Schebeck und Feigl als Bäck (Verteidiger). Einer der bekanntesten Torjäger war der Turtenwald Pold.
Der DSK hatte seinen Sitz in Oberdorf.



r



DFK Karlsbad Liga gegen DFK 08 im Jahre 1921
Jugendfußballer vom DFK
Mannschaft des DSK Oberdorf
"König Fußball". ILLustration vom Fritz Köhler
Eröffnungsspiel auf dem neuen Fußballplatz am Deutschen Ordensritter.
Ehrenanstoß hat Bürgermeister Dr.Storch
 
Copyright 2020. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü